Zimmerer-Innung Forchheim

Aktuelles aus der Innung



| Beruf & Bildung

Ausbildungsmesse

Bei Traumwetter präsentierten sich die Forchheimer Zimmerer-Innung mit einer beeindruckenden schwebenden Dachkonstruktion bei der gut besuchten Ausbildungsmesse im Forchheimer Kellerwald.

❯ mehr



| Verband & Innungen

Zimmererfahrt

Die Zimmerer-Innung Forchheim veranstaltete für alle Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Auszubildende und Meister eine berufskundliche Fahrt zum Sägewerk Ziegler nach Plößberg und zum Holzfaserplattenwerk Naturheld nach Grafenwöhr.

❯ mehr



| Verband & Innungen

Bezirksversammlung Oberfranken: Neue Regeln auf dem Bau präzise erläutert

Am 7. Februar fand in Scheßlitz die Bezirksversammlung des Bayerischen Zimmererhandwerks statt. Peter Aicher, Präsident des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Zimmererhandwerks (LIV) und Bezirksvorsitzender Manfred Amon freuten sich, neben den rund 45 Teilnehmern aus der Branche auch den Ersten Bürgermeister Roland Kauper, den stellvertretenden Landrat Bruno Keller sowie den Leitenden Baudirektor der Regierung Oberfranken Franz Schmidt zu begrüßen.

❯ mehr

Aktuelles aus dem Verband



| Verband & Innungen

Das 2. Holzbau Barcamp am 26. September

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist es wieder soweit: Das 2. Barcamp Holzbau findet am 26. September 2024 in Kassel im UK14 statt!

❯ mehr



| Beruf & Bildung

„Gute Mitarbeiter muss man sich ziehen“

Franz Wörndl hat 1990 seine Firma Holzbau Wörndl in Eggstätt im Landkreis Rosenheim gegründet. Der Betrieb erfuhr und erfährt ein gesundes Wachstum. Im mittlerweile 34. Jahr sind knapp 30 Mitarbeiter angestellt, davon einige im Büro und Vertrieb. Die Zimmerer verfügen über unterschiedliche Qualifikationen – warum ihm das wichtig ist und weshalb davon alle bei Holzbau Wörndl profitieren, erklärt der Oberbayer im Interview.

❯ mehr



| Soziales & Tarifpolitik

Tarifvorschlag vom 31. Mai 2024 angenommen

Der Tarifvorschlag vom 31. Mai 2024 über einen Tarifabschluss zu neuen Lohn- und Gehaltstarifverträgen ist nun auch von Seiten der Arbeitgeber mit großer Mehrheit angenommen worden.

❯ mehr